All content © by Maria Brandenstein, 2014

Begabung braucht Begleitung

Startseite / Aktuelles       Praxisangebot         Kooperationsprojekte/ Netzwerke    Newsletter                                über mich                         Kontakt

Impressum_4-8-2015.html


Sie haben Fragen zu Begabung, Hochbegabung, Förderung, Lernlust, Lernfrust, Underachievement (Minderleistung) und Erziehung?

Sie haben Fragen zu Persönlichkeitsentwicklung und Resilienz?

Ich stehe Ihnen gerne mit meinem pädagogischen Fachwissen, meiner Erfahrung, meinen Werten und meiner „Goldgräbermentalität“ bei der Suche nach Stärken zur Seite. Ich bin Erziehungswissenschaftlerin und unterstütze Menschen dabei Ihre Begabungen zu erkennen, zu managen und eine innere Stärke zu entwickeln. Für mathematisch frustrierte und auch für mathematisch besonders begabte biete ich darüber hinaus eine fachliche Unterstützung. Mein Angebot ist ausgerichtet auf die Entfaltung der Persönlichkeit.

1. Augsburger Begabungstag

zur Dokumentation

 

PÄDAGOGISCHE PRAXIS

FÜR BEGABUNGSMANAGEMENT & RESILIENZ

Maria Brandenstein

Augsburg

 

Impulsabend „Armut und Begabung“ mit Prof. El-Mafaalani

zur Dokumentation

Foto: Stephanie Schmitt-Bosslet




für interessierte Fachkräfte

Initiatorinnen: Maria Brandenstein und Stephanie Schmitt-Bossletmailto:begabung@online.de?subject=Netzwerkmailto:schmitt-bosslet@t-online.de?subject=NetzwerkNetzwerk_Fachkrafte.htmlshapeimage_9_link_0shapeimage_9_link_1



für interessierte Eltern

   Artikel in der AZ 15.07.2014   mehr...Netzwerk_in_der_AZ_15.07.2015.htmlNetzwerk_Eltern.htmlNetzwerk_in_der_AZ_15.07.2015.htmlNetzwerk_Eltern.htmlshapeimage_10_link_0shapeimage_10_link_1

2. Augsburger Begabungstag

zur Dokumentation

Grafik: www.TEAM-A-3.de

http://www.km.bayern.de/index.htmlLinks.html

Archiv

Einladung zum Workshop

"Soziokratie" statt Demokratie?
Workshop zu einer neuartigen Demokratiekulturhttps://www.vhs-augsburg.de/programm/gesellschaft.html?action%5B681%5D=course&courseId=482-C-QF12763

Das spannende Konzept der "Soziokratie" fasst derzeit in Augsburg Fuß und wird nicht nur in Familie oder politischen Arbeitskreisen, sondern auch in Unternehmen erprobt.

Was bedeutet "Soziokratie"? Was unterscheidet sie von basisdemokratischen Vorgehensweisen? Wie können Entscheidungen "einwand-freier" gemacht werden? Wie können gleichzeitig endlose Besprechungen abgekürzt werden? Das Modell der SKM (Soziokratischen KreisorganisationsMethode, die auf Transparenz und Augenhöhe setzt) wird vorgestellt und spielerisch erprobt.

Leitung: Maria Brandenstein und Tobias Schiesser

Anmeldung

Notiere im Kalender:

4. Begabungstag, 16. November 2018

Datenschutz_24-05-2018.html